Sohn tamilischer Flüchtlinge mit über ½ Millionen EUR Preisgeld für Menschenrechtsarbeit gekrönt

Ahilan Arulanantham

Stellt Euch vor Euer Telefon klingelt vier Mal, aber ihr geht nicht. Ihr seid so im Flow und arbeitet leidenschaftlich an Eurer Arbeit, dass ihr keine Zeit für Anrufe habt. Erst recht nicht von Nummern, die ihr nicht kennt.

Der Preis für Genies unserer Generation, die Gutes tun

Genau so ging es dem 43-jährigen Ahilan Arulanantham, als er vor kurzem einen Anruf aus Chicago bekam. Am Apparat war die MacArthur Stiftung, die jedes Jahr 23 herausragende Persönlichkeiten die Gutes für unsere Welt tun, auszeichnet, und das ganze ohne Ankündigung.

Arulanantham erhält den mit US$ 625.000 (umgerechnet gut 580.000 EUR) dotierten Preis für seine Arbeit als Anwalt für Menschenrechte, insbesondere für Flüchtlinge und deren Kinder. Derzeit widmet er sich einem Fall in den USA um sicherzustellen, dass unbegleitete Flüchtlinge einen Anwalt zur Seite gestellt bekommen, wenn sie abgeschoben werden sollen.

Als Kind von tamilischen Bürgerkriegsflüchtlingen..

..aus Sri Lanka, aufgewachsen in Süd Kalifornien, wusste er schon immer, dass er sich für Menschenrechte einsetzen müsste, so Arulanantham. Es sei einfach Teil der Geschichte seiner Familie:

„Ich habe aus erster Hand gesehen wie das Leben von Flüchtlingen aussieht, es waren meine Cousins und Cousinen, die waren in meinem Alter und sind zu uns geflohen als sie 10 Jahre alt waren. Ich habe alle Probleme hautnah erlebt.“

Lebenswerk für tausende Geflüchtete

Sich für die Rechte geflüchteter Menschen einzusetzen wurde zu seiner Lebensaufgabe und nun wohl auch seinem Lebenswerk. Über die letzten zwei Jahrzehnte hat er Tausende Flüchtlinge vertreten, dabei ist es vollkommen egal woher sie kommen. Heute vertritt er Kinder aus Mittelamerika im Alter von gerade Mal drei bis vier Jahren, die aus den Ländern Guatemala, El Salvador und Honduras geflohen sind.

Herzensanliegen Menschenrechte in Sri Lanka

Obgleich er noch keine Zeit hatte gründlich darüber nachzudenken, was er mit dem Preisgeld machen wird, meint Arulanantham, dass er ein Teil des Geldes für die Menschrechtslage in Sri Lanka einsetzen wird. Das ist ihm ein Herzensanliegen, da er selbst sich nicht so sehr vor Ort einbringen konnte, es aber dringend von Nöten ist.

TamilCulture Germany gratuliert Ahilan Arulanantham nicht nur zu diesem Preis, sondern für seine großartige Arbeit über die letzten Jahrzehnte. Wir sind stolz auf Vorbilder wie Arulanantham, die uns inspirieren, etwas an unsere Gesellschaft – und gerade die Schwächeren – zurückzugeben!


Recherche & Text stammen aus der Feder unseres Chefredakteurs Akilnathan Logeswaran.


Du hast auch ein spannendes Thema?
Du willst Deine Geschichte erzählen mit Deinem Namen oder auch anonym? Dann melde Dich bei uns. TamilCulture Germany  ist die erste tamilische Lifestyle Brand in Deutschland, Österreich und der Schweiz und wir wollen Deine Geschichte lesen! Schick uns ganz einfach Deine Idee oder Deinen Artikel an info@TamilCulture.com.

Editor's Note


Thank's so much for being a TC Reader! To continue bringing you more of the stories you love for free, our team needs your help. Will you make a small contribution? Every bit helps!

Give $15 Give Another Amount

Author

TamilCulture Germany

TamilCulture Germany

TamilCulture Germany — Das erste Tamil Lifestyle Magazin für Deutschland, Schweiz & Österreich

Read More Stores From TamilCulture Germany...
Connect

Leave a Reply

More In Life